Al Cook

Das Louisiana erlebt zur Zeit einen bemerkenswerten Aufschwung, den es sich seit den Tagen des Corona-Tiefs wohl redlich verdient hat.

Abgesehen von den Mittwoch-Sessions scheint die Präsenz des heimischen Bluespioniers kräftig dazu beizutragen, daß diese Kunstform nicht in Vergessenheit gerät. Der Schlachtruf heißt LONG LIVE THE BLUES und der hat bei Al Cook seit den 60ern nichts an Energie eingebüßt…also sofort unter obiger Nummer reservieren!