Summer Blues Festival St. Pölten

Wann:
30. Juli 2022 um 18:00
2022-07-30T18:00:00+02:00
2022-07-30T18:15:00+02:00
Wo:
Ratzersdorfer Badesee
Bimbo Binder Promenade 15
3100 St. Pölten
Kontakt:
Veranstaltungsservice St. Pölten
+43 664/6100065

Programm:
THE HOODOO MEN feat. LAREEZE  (18:05h – 18:50h)

Das Trio Peter Samek, Gerry Höller und Wolfgang Leinweber spielt erdigen elektrischen Chicago Blues, wie er z. B. auf der Maxwell Street im Chicago der 50er Jahre in kleinen Besetzungen dargeboten wurde. Unterstützt wird das Trio durch die ebenso junge wie hinreißende Lareeze, ein gesangliches und musikalisches Ausnahmetalent.

MIKA STOKKINEN BAND (19:00h – 20:10h)
„News from the west coast“ Dieses Mal ohne seine „Ridin´ Dudes“, widmet sich Mika einer seiner Lieblings-Blues-Genres: dem West-Coast Blues. Neben all den Größen des Rock & Rock´n´Roll, gibt es noch die bluesbehaftete Seite, welche ihn nie losgelassen hat! In dieser Welt entdeckte Mika in jungen Jahren Größen wie Hollywood Fats, Johnny Guitar Watson, PeeWee Crayton und noch viele mehr, welche seinen Stil maßgeblich beeinflusst haben. Mit Bernhard Egger (dr), Ben G Hösel (Bass), Markus Gaudriot (Piano) und dem großartigen Herby Dunkel (guit, harp) hat Mika einige seiner blues-erprobten Freunde zu sich geholt, um genau diese Helden des Westcoast wieder hochleben zu lassen.
DOUGLAS LINTON & THE PLAN Bs (20:20h – 21:40h)
Der aus Austin/Texas stammende Singer-Songwriter Douglas Linton und seine Plan Bs vereinen akustischen Folk mit dunkel vibrierendem Blues, gewitterschwerem Southern Soul, fiebrigen karibischen Rhythmen und der majestätischen Schönheit schwarzer Gospelmusik. Handgemachte amerikanische Roots Music, grollend wie eine Longhorn-Stampede und heiter murmelnd wie ein Gebirgsbächlein in Colorado. Ein Sound, der das Herz höher schlagen lässt und das tot geglaubte Tanzbein in eine vital-federnde Bewegungsapparatur verwandelt! https://www.dlandpbs.com

MOJO BLUES BAND (21:50h – 23:15h)

Die Band um Mastermind Erik Trauner verkörpert eine höchst regsame Interessensgemeinschaft, und präsentiert sich als spielfreudiger Brauchtumsverein der eine exotische Sprache wie die des Blues allmählich zu der seinen gemacht hat. Gleichermaßen zur Muttersprache aus zweiter Hand mit allen Ablegern und Dialekten. – Den traditionellen Chicago Blues gleichermaßen wie swingenden R&B und rollende Boogies. Aber auch die Musik aus Louisiana hatte es den Mojos seit jeher angetan und mit der von der Zydeco Musik geprägten Nummer „Rosa Lee“ gelang es ihnen sogar 1988 die Hitparaden zu erobern. 1977 gegründet konnte diese „in Europa in ihrem Genre konkurenzlose Formation“ – so der Betreiber des Wiener Jazzlands, Axel Melhardt – nunmehr fast zwei Dutzend Tonträger einspielen und die nahezu beispiellose Referenzliste an Kooperationen mit zahllosen internationalen Größen liest sich wie ein Who’s Who der traditionellen Bluesszene. Die Mojo Blues Band gastierte auf fast allen einschlägigen Festivals und Konzertbühnen im In- und Ausland und trotz der stolzen Erfolgsbilanz ist keinesfalls mit einem Ausglühen des inneren Feuers zu rechnen. Heuer fungieren die Mojos bereits zum 19. mal als Gastgeber für das Summer Blues Festival St. Pölten. www.mojobluesband.com
Anschließend Abschluss-Session aller Musiker
Tickets im Vorverkauf gibt es voraussichtlich ab Mitte April bei Ö-Ticket,
im VAZ St. Pölten (Kelsengasse 9),
in der Sparkasse NÖ Mitte West AG (Domgasse & Schwaighof)
und im Tourismusbüro St. Pölten (Rathausplatz 1).
Ticketpreise (voraussichtlich):
Abendkasse: € 29.-
Vorverkauf: € 26.-
Kunden der Sparkasse NÖ Mitte West AG € 23.-
Ö-Ticket: € 28,30