Candye Kane – “Guitar´d and Feathered”

Mit “Guitar`d and Feathered? erscheint das nun schon vierte Album von Candye Kane auf Ruf-Records nach einer Menge Aufnahmen für andere Labels.

Auf “Guitar`d and Feathered? spielen jede Menge  namhafte “Pickers” ? Originalton Bob Margolin – die sechs oder mehr Saiten. Der Songreihung folgend wären dies also: Junior Watson, Dave Alvin, Bob Margolin ( der das Album auch gemeinsam mit Candye Kane  produzierte) ,Sue Foley, Jeff Ross, Kid Ramos, Ana Popovic, Bob Brozman, und Popa Chubby. Weiters dabei Billy Watson an der Harp, Tommy Yearsley II – Candye Kane´s jüngerer Sohn – an der Hammond B3 die Pianistin Sue Palmer und nicht zu vergessen Evan Caleb am Schlagzeug, ein weiterer Sprössling Candye Kane´s.

Doch nichtsdestotrotz der vielen Gäste ist “Guitar`d and Feathered? Candye Kanes ureigenes Album, vom ersten bis zum letzten Ton, Candye Kane ist der Star, all die Gäste spinnen nur den Rahmen in dem sie sich präsentiert.

Ob sie sich nun auf dem Feingesponnenen Satinleintuch einer  Ana Popovic räkelt,(“I?m Lucky“), oder auf dem harten Gospelbett eines Bob Brozman daniederliegt, mit Bob Margolin , der alle Register seines Könnens zieht, schäkert, oder mit Poppa Chubby rockend um die Häuser zieht und uns von einem “Crazy Little Thing” erzählt, die Frau hat mächtig viel Pfeffer im Hintern.
Zuckersüß a la Memphis Minnie bei “Back with my old friends” (mit Dave Alvin und Bob Margolin) , oder bestimmt fordernd bei “When I Putt The Blues on You? mit Sue Foley und Bob Margolin. Ebenso hörenswert bei “I?m Not Gonna Cry Today“, den Trennungsschmerz mit  Jeff Ross und einem picksüßen Cocktail auf der Terrasse eins Bungalows im Süden bekämpfend.

Für Altgediente Fans ein Album mit Gästen als Bonus, für Rookies ein guter Einstieg.